• Ansicht Aussenbereit Gastronomie
  • Aussenbereich Gastronomie mit Sandstrand
  • Ansicht Hintergebäude (Wohnen)
  • Blick über das Grundstück
  • MH 11280ID
  • 940 m2Größe

Das zum Verkauf stehende Objekt besteht aus einem ehemaligen Fabrikgebäude mit Bürovilla und einem villenartigen Hintergebäude.

In dem ehemaligen Fabrikgebäude wurde im Obergeschoss eine gut angenommene, liebevoll eingerichtete Gastronomie eingerichtet. Die komplette Innenausstattung inkl. Küche und Technik ist in dem Kaufpreis inkludiert. Im Erd/Untergeschossgeschoss befindet sich derzeit eine kleine vermietete Werkstatt und ein unsanierter Teil, welcher derzeit nicht genutzt wird. Dieser hat den wunderbaren Charme einer Fabrikhalle und ist optimal zur Umnutzung als Partylocation o.ä.
Im Keller dieses Objektes befindet sich noch eine eigene Wasserquelle – das Wasser sollte geprüft werden – ggf. entsteht hier noch eine Möglichkeit einer weiteren Nutzung.

In der ehemaligen Fabrikvilla wurden Büros-, Personalräume und Wohnungen eingerichtet. Für die Mieter steht ein großer Garten mit Spielplatz, Grillecke und Terrasse zur Verfügung. Die Wohnungen sind liebevoll ausgebaut und u.a. mit Parkett ausgestattet. Jede Einheit hat eine eigene Gastherme.

Im sanierten Hinterhaus befinden sich ebenfalls schöne Wohnungen mit Balkone bzw. Terrassen. Das Objekt ist mit einem Gewölbekeller unterkellert und verfügt über 2 Abstellräume im Erdgeschoss. Die Mieter können die vorhandenen Carports nutzen

Das Grundstück mit rd. 21.000,00m² bietet sich ebenfalls sehr gut für Veranstaltungen aller Art an. Aktuell wird es bei Fußballspielen (2x im Monat ca. 250 Fahrzeuge á 2,00 Euro) als Parkplatz genutzt. Weiterhin befindet sich ein Imbisswagen auf dem Grundstück, welcher bis vo kurzem für 500,00 Euro pro Monat vermietet war und leider aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter geführt werden kann.

Aue ist eine Große Kreisstadt im sächsischen Erzgebirgskreis und gehört zum Städtebund Silberberg.

Die Stadt liegt in einem tiefen Talkessel der Zwickauer Mulde und galt bis zum Ende des 20. Jahrhunderts als bedeutende Bergbau- und Industriestadt.

Im 16. und 17. Jahrhundert erlebte sie durch den Abbau und die Verarbeitung von Eisen-, Silber- und Zinnerzen sowie von Kaolinerde eine erste Blüte. Durch die Gewinnung von Nickel aus den in der Umgebung vorkommenden Erzen und die Erzeugung von Argentan sowie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich bedeutende Betriebe der Metallverarbeitung, des Maschinenbaus und der Textilverarbeitung an und trugen zu einem neuen Aufschwung bei. Auch heute noch sind zahlreiche bekannte Unternehmen dieser Branchen im Gebiet angesiedelt.

Aue vor allem durch den Fußballverein FC Erzgebirge Aue überregional bekannt.

  • Grundstücksfläche 21.540,00 m²
  • Anzahl Stellplätze 250
  • Heizungsart Zentralheizung
  • Zusatzinformation zur Lage Aue
  • Preise zuzüglich Mehrwertsteuer Nein
  • Courtage 7,14 %
  • Aktuelle Mieteinnahmen 69.032,00 €
  • Aktuelle Mieteinnahmen (soll) 94.032,00 €
  • Anzahl Außenstellplätze 250
  • Anzahl Garagenstellplätze 4
  • Nutzfläche 400,00 m²
  • Gesamtfläche 2.545,00 m²
  • Vermietbare Fläche 2.545,00 m²
  • Stellplatzart Garage, Freiplatz
  • Baujahr 1900
  • Immobilie ist verfügbar ab nach erfolgter Kaufpreiszahlung
  • als Ferienimmobilie nutzbar
  • Altbau
  • barrierefrei
  • denkmalgeschützt
  • DV-Verkabelung
  • Einliegerwohnung
  • Erstbezug
  • Gartennutzung
  • gepflegt
  • Immobilie ist zurzeit vermietet
  • Keller
  • modernisiert
  • nach Vereinbarung
  • Neubau
  • neuwertig
  • Personenaufzug
  • Räume veränderbar
  • renoviert
  • renovierungsbedürftig
  • Rohbau
  • saniert